St. Stephans-Platz: Interessen der Bürger und Vereine im Mittelpunkt

Zum heiß diskutierten Prüfauftrag zur Bebauung des St. Stephans-Platzes

„Für uns war von Anfang an klar, dass, bevor irgend etwas angefasst wird, eine mindestens gleichwertige Lösung für die Lagerflächen der Vereine gefunden werden muss“, sagt Bernd Widmaier und unterstreicht, dass „auch stets die Interessen der Bürger gehört werden“.

In dem speziellen Fall des St. Stephans-Platzes, auf dem der Kinderspielplatz und die Bäume erhalten bleiben sollen, ist klar geworden, dass viele Bürger gegen eine Wohnbebauung an dieser Stelle sind. „Wir nehmen den Protest und die Einwände ernst. Die weiteren Beratungen über Lösungswege in den Ausschüssen und im Parlament werden unter diesen Vorzeichen erfolgen. Dennoch weisen wir von der CDU ausdrücklich darauf hin, dass in den vergangenen Jahren zu wenig für bezahlbare Wohnungen in Griesheim getan wurde. Hier müssen unter wirtschaftlichen Aspekten und im Sinne der Bürger insgesamt angemessene und gute Lösungen gefunden werden“, sagt Bernd Widmaier.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben